Vorträge

Vortrag: „Veränderung? Nein Danke!“ – Gelassenheit und Vertrauen finden in Zeiten der Veränderungen.

Mögen Sie auch keine Veränderungen? Hätten Sie am liebsten, dass alles so bleibt wie es ist? Die schlechte Nachricht: es wird nicht weniger werden mit den Veränderungen. Die gute Nachricht: Sie müssen Veränderungen nicht lieben, um zu mehr Stabilität und Vertrauen in diesen stürmischen Zeiten zu finden.

Keine Frage, diese Jahre, die wir gerade durchleben, haben es in sich. Sie bringen uns Menschen mächtig in Bewegung, rütteln und schütteln uns. Alte Schein-Sicherheiten fallen plötzlich weg und dieser Verlust löst Ängste und andere unangenehme Gefühle in uns aus.

Da ist es nur menschlich, dass wir nach möglichst großer Sicherheit im Leben suchen, der sicheren Partnerschaft, dem sicheren Job, der sicheren Altersvorsorge, der Sicherheit vor Krankheit, Diebstahl oder der Aggression anderer.

Allerdings entdecken in diesen Jahren sehr viele von uns, dass sich das scheinbar Sichere als Schein-Sicherheit entpuppt. Denn nichts im Außen, weder ein Mensch noch ein Haus noch die beste Altersvorsorge können uns wahre Sicherheit bieten.

Was gibt uns dann Sicherheit, werden Sie sich jetzt fragen? Die Antwort darauf gebe ich Ihnen in diesem Vortrag. Es hat nichts mit Geld, der richtigen Anlagestrategie oder Immobilien zu tun, so viel verrate ich Ihnen schon mal. Ausserdem beleuchte ich die Frage warum es überhaupt Veränderungen gibt und warum sich anscheinend alles immer schneller ver-ändert.

Ziel des Vortrags:

  • Veränderungen mit anderen Augen sehen.
  • Den Umgang mit Veränderung und neuen Situationen meistern.
  • Innere Stabilität, Gelassenheit und Vertrauen finden in Zeiten der Veränderungen.

Umsetzung:

  • Ein Vortrag in entspannter Atmosphäre.
  • Ich rede, Sie hören zu und lassen sich inspirieren. Wenn Sie Fragen haben, fragen Sie.
  • Der Vortrag dauert ca. 90 Minuten

Themen:

  • Wieso gibt es so viel Veränderung in diesen Tagen?
  • Warum gibt es überhaupt Veränderung? Muss das sein?
  • Warum lehnen wir Veränderungen ab, empfinden sie als störend und bedrohlich?
  • Wieso es nicht gut ist, sich gegen Veränderungen zu stellen?
  • Wie reagiere ich auf Veränderungen?
  • Wie gehe ich mit Ängsten und Stress um, die in solchen Situationen entstehen?

Anmeldung & Preise:

  • Vortragskosten pro Person: 10,00 Euro (bitte in bar bei Vortragsbeginn bezahlen).
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deswegen bitte ich Sie, sich anzumelden.
  • Anmeldungen per Email an: christian@in-die-freu.de
    (bitte Name, Anzahl der Teilnehmer & Termin angeben)
  • Der Vortrag ist für Frauen & Männer aller Altersklassen geeignet.

Veranstalter & Vortragender:

  • Christian Aufmkolk, In Die Freude (www.in-die-freu.de)

Termine:

mehr lesen


Vortrag: „Ihre Krise – ein Geschenk!?!“ – Wie Sie Probleme und unangenehme Situationen endgültig hinter sich lassen und wieder ein Leben in echter Freude führen.

Wenn der scheinbar sichere Job weg bricht, der Partner / die Partnerin uns verlässt, der Körper streikt oder die Konflikte im Job und/oder Familie unbeherrschbar erscheinen, dann – und erst dann – finden viele von uns den Mut, sich ein paar wirklich wichtige Fragen zu stellen, die da lauten: „Was treibe ich hier eigentlich? Was für einen Sinn hat denn bitte schön so ein Leben? Wozu soll ich noch ein paar Tausend Tage jeden Morgen aufstehen?

Viele Menschen haben das Gefühl, zu fallen und den Boden nicht zu sehen.

Zahlreiche Ratgeber senden die vermeintlich hilfreiche Botschaft aus: „Fürchtet euch nicht. Solche Prozesse sind keine Strafe. Sie zeigen nur, dass es nun an der Zeit ist, weiter zu wachsen. Habt Vertrauen!“ Wenn Sie gerade vom Arzt kommen mit der Diagnose einer unheilbaren Krankheit in der Tasche sind solche Ratschläge alles andere als hilfreich. Wie sollen Menschen in etwas Vertrauen haben, das sie nicht verstehen und vor dem sie Angst haben?

Warum gibt es immer wieder Situationen in unserem Leben, die uns so massiv aus dem Gleichgewicht bringen, die alles über den Haufen werfen? Wie sollen wir mit den Ängsten und Sorgen umgehen, die solche Situationen mit sich bringen? Was für eine Bedeutung haben solche Situationen? Haben Sie überhaupt eine Bedeutung? Und wie reagiere ich darauf?

Wer sich aus Unsicherheit beispielsweise Hals über Kopf in den nächsten Job oder die nächste Partnerschaft stürzt, hat möglicherweise in einem Jahr wieder eine Veränderung. In diesem Vortrag gebe ich Antworten auf diese Fragen. Antworten, die Sie verstehen, denn der Verstand will erkennen, wo der Weg lang geht. Dieser Vortrag erläutert diesen Weg ins Vertrauen und zu mehr innerer Sicherheit.

Ziel des Vortrags:

In diesem Vortrag greife ich typische Krisen und Ereignisse auf, in denen sich viele von Ihnen wiedererkennen werden. Ich gehe auf die Ursachen ein aber vor allem zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit Lebenskrisen umgehen können. Ein praktischer Weg aus der Misere zurück in die Freude.

Umsetzung:

  • Ein Vortrag in entspannter Atmosphäre.
  • Ich rede, Sie hören zu und lassen sich inspirieren. Wenn Sie Fragen haben, fragen Sie.
  • Der Vortrag dauert ca. 90 Minuten

Themen:

  • Wie reagiere ich auf scheinbar unlösbare Herausforderungen und Krisen?
  • Was hat das mit mir zu tun?
  • Wie gehe ich mit Ängsten und Stress um, die in solchen Situationen entstehen?
  • Die Wiederholungen im Leben erkennen und richtig darauf reagieren

Anmeldung & Preise:

  • Vortragskosten pro Person: 10,00 Euro (bitte in bar bei Vortragsbeginn bezahlen).
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deswegen bitte ich Sie, sich anzumelden.
  • Anmeldungen per Email an: christian@in-die-freu.de
    (bitte Name, Anzahl der Teilnehmer & Termin angeben)
  • Der Vortrag ist für Frauen & Männer aller Altersklassen geeignet.

Veranstalter & Vortragender:

  • Christian Aufmkolk, In Die Freude (www.in-die-freu.de)

Termine:

mehr lesen


 

Vortrag: „Ich bin ein Mann – ich halte das aus!“

So stark stellen sich viele Männer nach aussen dar. Dabei denken sie tief in ihrem Innern: „… Sch… wie lange denn noch?!? … “ oder “ … „Ich kann nicht mehr … warum hilft mir keiner? … „.

Dürfen Männer Schwäche zeigen? Dürfen Männer um Hilfe bitten? Viele würden es gerne aber die Wenigsten erlauben es sich. Sie haben von frühester Kindheit gelernt, „ihren Mann zu stehen“, sei es im Beruf, in der Partnerschaft, in der Freizeit … Bloss keine Schwäche zeigen!

Viele Männer zerbrechen daran. Herzinfarkte und Burnout sind mehrheitlich Männer-Krankheiten. Aber auch Jobverlust und zerbrochene Partnerschaften machen vielen Männern mehr zu schaffen, als sie bereit sind, zuzugeben.

Warum ist das so? Wo kommt das her? Muss das so sein? Stimmt es überhaupt, dass Männer nicht um Hilfe bitten dürfen? Ist ein Mann kein Mann, wenn er Schwäche zeigt?

Das sind die Fragen, auf die ich in diesem Vortrag Antworten geben werde. Aber vor allem möchte ich Wege aufzeigen und Ideen geben, was „Mann“ denn tun kann in solchen Situationen. Praktische Lösungen, die jeder Mann für sich sofort umsetzen kann.

Ziel des Vortrags:

  • Den Umgang mit Krisen im Beruf, in der Partnerschaft, mit der Gesundheit darstellen.
  • Wege aus Frust, Sinnlosigkeit und Leere aufzeigen.
  • Anregung zum Anders-Denken bieten.

Themen:

  • Woher kommt der Glaube, dass Männer immer stark sein müssen?
  • Woher kommen Unerfüllt-sein, Unzufriedenheit und Lustlosigkeit?
  • Wie gehe ich mit den Baustellen meines Lebens um?
  • Was sind die Ursachen für Mangel, Leid und Schmerz in meinem Leben
    und was kann ich selbst dagegen tun?
  • Hilfe zur Selbsthilfe – ich bin mein bester Therapeut!

Umsetzung:

  • Der Vortrag dient in erster Linie der Gedanken-Anregung. Es geht nicht um eine
    „öffentliche“ Zurschaustellung von persönlichen Baustellen.
  • Alle Teilnehmer bekommen Anregungen und Tipps für zuhause zur
    Hinterfragung und zur Umsetzung im Alltag.
  • Das Seminar geht ca.1,5 Stunden.

Anmeldung & Preise:

  • Teilnahmegebühr pro Person: 20,00 Euro (bitte in bar bei Vortragsbeginn bezahlen).
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deswegen bitte ich Sie, sich anzumelden.
  • Anmeldungen per Email an: christian@in-die-freu.de
    (Anzahl der Teilnehmer & Termin bitte angeben)
  • Liebe Frauen, bitte tapfer sein: dieses Seminar ist ausschliesslich (!) für Männer.

Veranstalter & Seminarleiter:

  • Christian Aufmkolk, In Die Freude (www.in-die-freu.de)

Termine:

mehr lesen

 

Vortrag: „Wünsch‘ Dir was!“

„Wünschen“ hat im Denken & Empfinden von vielen Menschen einen märchenhaften Klang und wenig mit der Realität, dem „echten“ Leben zu tun. Bücher, Filme und Geschichten fördern diesen Eindruck nach Kräften.

Von frühester Kindheit an lernen wir, dass „wünschen“ immer mit etwas oder jemandem verbunden ist: Der Guten Fee, dem Weihnachtsmann, dem Kleeblatt, der Sternschnuppe, etc.pp. Wir lernen sehr schnell, dass Wünsche nur im Film oder im Märchen in Erfüllung gehen aber so gut wie nie im eigenen, im „richtigen“ Leben.

Wir beginnen, zu glauben, dass wir keinen Einfluss darauf haben, ob unsere Wünsche in Erfüllung gehen oder nicht. Und deswegen verdrängen und vergessen wir unsere Wünsche zugunsten der Realität, dem „echten“ Leben um uns herum. Und dennoch, gibt es wohl nur wenige Menschen, die sich nicht manchmal eine Gute Fee herbeiwünschen oder nach der Sternschnuppe Ausschau halten.

Und das ist gut so!Denn Sie selbst haben es in der Hand, ob und wie schnell sich Ihre Wünsche erfüllen. Sie allein!

Tatsächlich sind Wünsche nämlich etwas ganz und gar Reales. Wünsche haben eine wichtige Aufgabe. Sie kommen nicht von ungefähr sondern sie sind ein Wegweiser. Sie weisen uns auf etwas hin, das in uns steckt, etwas, das – noch – unerfüllt ist und darauf wartet, entfaltet, gelebt zu werden.

Wenn Sie wissen wollen, welche Aufgabe das ist, woran es liegt, dass (Ihre) Wünsche nicht in Erfüllung gehen und wie Sie das sofort ändern können, sollten Sie sich diesen Vortrag nicht entgehen lassen. Ausserdem zeige ich Ihnen, welche Bedeutung Wünsche für Ihr persönliches Glück haben. Ich lade ich Sie ein, Ihren Wünschen auf die Spur zu kommen und zu erfahren, wie Wünsche Wirklichkeit werden können. Das ist kein Hokuspokus sondern Physik wie uns Albert Einstein bestätigen wird.

Ziel des Vortrags:

  • Sie erkennen den wahren Wert von Wünschen, denn Wünsche sind Wegweiser und keine Märchen.
  • Sie werden erfahren, warum (Ihre) Wünsche bisher selten in Erfüllung gegangen sind und was Sie sofort tun können, um das zu ändern.
  • Ich zeige Ihnen, wie Ihre Wünsche Sie zu  einem Leben in Glück und Zufriedenheit führen können – wenn Sie es zulassen.

Umsetzung:

  • Ein Vortrag in entspannter Atmosphäre.
  • Ich rede, Sie hören zu und lassen sich inspirieren. Wenn Sie Fragen haben, fragen Sie.
  • Der Vortrag geht  ca. 90 Minuten

Themen:

  • Wie entstehen Wünsche, woher kommen sie?
  • Warum sollten wir unsere Wünsche nicht ignorieren?
  • Was haben Wünsche mit dem „echten“ Leben zu tun?
  • Warum gehen (meine) Wünsche nicht in Erfüllung? > Die 5 wichtigsten Hindernisse und wie Sie sie überwinden
  • Die besondere Fähigkeit des Menschen, Wünsche wahr werden zu lassen und warum wir das nicht nutzen.

Anmeldung & Preise:

  • Vortragskosten pro Person: 10,00 Euro (bitte in bar bei Seminarbeginn bezahlen).
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deswegen bitte ich Sie, sich anzumelden: Anmeldungen per Email an: christian@in-die-freu.de
    (bitte Name, Anzahl der Teilnehmer & Termin angeben)
  • Der Vortrag ist für Frauen & Männer aller Altersklassen geeignet.

Veranstalter & Vortragender:

  • Christian Aufmkolk, In Die Freude (www.in-die-freu.de)

Termine:

mehr lesen

 

Impressum   Datenschutz